Wir bringen Deine Zukunft in Form!

Ausbildungsberufe bei OMT

Du kannst aus acht verschiedenen Ausbildungsberufen und einem dualen Studium wählen, was ideal zu Dir und Deinen Interessen passt. Neben dem dualen Studium in Business Administration bieten wir Dir sowohl kaufmännische als auch gewerbliche Ausbildungsberufe. Du hast die Wahl, auf welchem Weg wir Dich in das Berufsleben begleiten und Dir Chancen für die Zukunft ermöglichen.

Was erwartet mich in der Ausbildung?

Zu den Hauptaufgaben gehören das Einrichten, Bedienen und Instandhalten von Maschinen und Anlagen (z. B. Flachbettlaser, Rohrlaser, usw.). Unsere Auszubildenden zum/zur Maschinen- und Anlagenführer/in bestücken die Anlagen mit Metallrohren und -blechen, überwachen den Produktionsprozess und unterstützen bei der Planung und Vorbereitung von Arbeitsabläufen. Mit ihrem täglichen Einsatz bilden die Maschinen-/und Anlagenführer/-innen die praktische Grundlage der Produktion bei OMT.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Bei überdurchschnittlichem Abschluss besteht die Möglichkeit in nur einem weiteren Jahr beispielsweise den Beruf des Fertigungsmechanikers zu erlernen oder nach anderthalb Jahren die Prüfung zum Konstruktionsmechaniker abzulegen. Mit mehrjähriger Berufserfahrung kann auch die Weiterbildung zum Industriemeister
absolviert werden.

Was ist sonst noch wichtig?

  • Hauptschulabschluss
  • handwerkliches Geschick und technisches Interesse
  • optimal: Praktikum als Maschinen- und Anlagenführer/in (auch bei OMT möglich)
  • 2 Jahre Ausbildungsdauer und Berufsschule in Nienburg
Bewerben

Was erwartet mich in der Ausbildung?

Da bei OMT Produkte nach individuellem Kundenwunsch gefertigt werden, verfügen wir über einen eigenen Werkzeugbau. Dort werden regelmäßig für unsere Neuentwicklungen die speziellen Vorrichtungen für unsere Schweißanlagen hergestellt. Zu den Hauptaufgaben von Werkzeugmechaniker/innen gehört es Präzisionsbauteile und Baugruppen für Werkzeuge oder Vorrichtungen zu bauen, instand zu halten und zu optimieren. Drehen, Fräsen und Bohren gehören zur täglichen Arbeit.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung und mit etwas Berufserfahrung kann man sich zum Beispiel zum Meister, Techniker oder Technischen Fachwirt weiterbilden lassen. Außerdem bietet diese Ausbildung auch eine sehr gute Grundlage für ein Maschinenbaustudium.

Was ist sonst noch wichtig?

  • Realschulabschluss
  • gute Noten in Mathematik und Deutsch
  • technisches Interesse
  • optimal: Praktikum als Werkzeugmechaniker/in (auch bei OMT möglich)
  • 3,5 Jahre Ausbildungsdauer und BBS ME in Hannover
Bewerben

Was erwartet mich in der Ausbildung?

In der Ausbildung zum/zur Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik gehört das Vor- und Nachbehandeln von Oberflächen zu den Hauptaufgaben. Bei OMT werden Metallbauteile mithilfe von Pulver beschichtet. Unsere Auszubildenden bedienen unter anderem die Pulverkabinen, überwachen den Beschichtungsprozess und überprüfen die fertig beschichteten Teile nach Vorgaben der Qualitätssicherung.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung und mit etwas Berufserfahrung kann man sich zum Beispiel zum Meister, Techniker oder Technischen Fachwirt weiterbilden lassen.

Was ist sonst noch wichtig?

  • Realschulabschluss oder guter Hauptschulabschluss
  • technisches Interesse
  • Qualitätsbewusstsein
  • optimal: Praktikum als Verfahrensmechaniker/in (auch bei OMT möglich)
  • 3 Jahre Ausbildungsdauer und BBS 3 in Hannover
Bewerben

Was erwartet mich in der Ausbildung?

Industriekaufleute planen, koordinieren und organisieren zahlreiche kaufmännische Unternehmensprozesse. Die Ausbildung bei OMT ist sehr vielseitig. Die Auszubildenden erhalten Einblicke in die Abteilungen Einkauf, Auftragsbearbeitung, Personal, Finanzbuchhaltung, Logistik, Warenannahme, Lager und Qualitätsmanagement. Als Auszubildende/r gehört zum Beispiel das Buchen von Eingangsrechnungen und Kontoauszügen, die Bewerberkorrespondenz, die Lohnabrechnung, das Anlegen von Kundenaufträgen und Bestellungen sowie der Versand der fertigen Ware zu deinen Aufgaben.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Nach der abgeschlossenen Ausbildung gibt es viele Möglichkeiten sich weiterzubilden. Je nach Interesse kann das zum Beispiel eine Weiterbildung zum/zur Industriefachwirt/in, Betriebswirt/in, Personalfachkaufmann/-frau, Fachkaufmann/-frau für den Vertrieb oder Einkauf sein. Auch ein Studium der Betriebswirtschaftslehre oder Wirtschaftswissenschaften ist möglich.

Was ist sonst noch wichtig?

  • guter Realschulabschluss oder Abitur
  • optimal: Berufsfachschule Wirtschaft oder Fachgymnasium Wirtschaft
  • Zahlenverständnis
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • 3 Jahre Ausbildungsdauer und Berufsschule in Nienburg
Bewerben

Was erwartet mich in der Ausbildung?
Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration gewährleisten die fehlerfreie Funktion unseres Firmennetzwerks. Als Auszubildende/r zum/zur Fachinformatiker/in planst, installierst, konfigurierst und wartest du das System der Informations- und Telekommunikationstechnik bei OMT. Der Schwerpunkt liegt auf der Benutzerbetreuung und der Instandhaltung von Netzwerken und Serverlandschaften.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?
Nach der Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in und fortlaufender Berufserfahrung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich mit Hilfe des IT-Weiterbildungssystems über insgesamt drei Qualifizierungsebenen fortzubilden. Möglich ist auch ein anschließendes Teil- oder Vollzeitstudium an der Fachhochschule oder eine nebenberufliche Weiterbildung zum „Operative Professional“.

Was ist sonst noch wichtig?

  • guter Realschulabschluss
  • gute Englischkenntnisse
  • Kreativität und Problemlösungsfreude
  • logisches Denken
  • 3 Jahre Ausbildungsdauer und Berufsschule in Nienburg
Bewerben

Was erwartet mich in der Ausbildung?

Technische Produktdesigner/innen befassen sich mit der Gestaltung und Konstruktion von Büromöbelsystemen nach individuellem Kundenwunsch. Mithilfe von CAD-Systemen entwickeln unsere Auszubildenden am PC zwei- und dreidimensionale Modelle von Bauteilen und Baugruppen. Die Berufsschule vermittelt begleitend dazu vertiefendes Wissen über die Eigenschaften von Werk- und Hilfsstoffen, was für eine solide Entwicklungsarbeit von großer Bedeutung ist. Die gewissenhafte Arbeit des/der Technischen Produktdesigners/-in bildet eine wichtige Grundlage für den reibungslosen Produktionsablauf.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung kannst du viele verschiedene Wege einschlagen. Je nach Interesse kann das zum Beispiel eine Weiterbildung mit kaufmännischem, technischem oder designorientiertem Schwerpunkt sein. Auch ein Maschinenbau- oder Produktdesignstudium ist möglich.

Was ist sonst noch wichtig?

  • guter Realschulabschluss oder Abitur
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kreativität und technisches Interesse
  • 3 oder 3,5 Jahre Ausbildungsdauer und BBS ME in Hannover
Bewerben

Was erwartet mich in der Ausbildung?

Betriebswirte qualifizieren sich für spätere Führungsaufgaben in nahezu jeder kaufmännischen Abteilung. Bei OMT durchläufst du ähnlich wie die Industriekaufleute die Abteilungen: Einkauf, Verkauf, Personalabteilung, Finanzbuchhaltung, Logistik, und Qualitätsmanagement. Das theoretische Grundverständnis für die Wirkungszusammenhänge der einzelnen Kernbereiche erlernst du in Vorlesungen an der Leibniz-FH Hannover. Die Vorteile dieses dualen Studiengangs liegen in der Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Was ist sonst noch wichtig?

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • gute Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik
  • wirtschaftliches Interesse
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit und gutes Zeitmanagement
  • 6 Semester / 3 Jahre
  • Theorie und Praxisblöcke im Wechsel, Dauer ca: 3 Monate
  • Arbeitszeit im Praxisblock: 40 Stunden / Woche
  • Studium an der Leibniz-Fachhochschule Hannover, Expo Plaza
Bewerben

Was erwartet mich in der Ausbildung?

Elektroniker/innen für Betriebstechnik sind verantwortlich für die gesamte Mess-, Energieversorgungs-, Beleuchtungs-, Steuer- und Regelungstechnik bei OMT. Als Auszubildende/r montierst und verschaltest du Baugruppen, installierst Anlagen und hältst diese instand. Damit alles ordnungsgemäß unter Strom steht, verlegst du Leitungen und Kabel und führst vorgeschriebene Prüfungen und Messungen durch.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung und mit etwas Berufserfahrung kannst du dich zum Beispiel zum Industriemeister – Fachrichtung Elektrotechnik weiterbilden lassen, oder auch ein Studium beginnen.

Was ist sonst noch wichtig?

  • Realschulabschluss
  • gute Noten in Mathematik und Deutsch
  • optimal: Praktikum als Elektroniker/in (auch bei OMT möglich)
  • handwerkliches Geschick
  • 3,5 Jahre Ausbildungsdauer und Berufsschule in Nienburg
Bewerben

Was erwartet mich in der Ausbildung?

Die Hauptaufgaben der Fachlageristen/innen sind das Sortieren, Überprüfen, Kommissionieren und Verpacken von Waren. Der Umgang mit Hubwagen, Ameise und Gabelstapler gehört daher zu den täglichen Tätigkeiten unsere Auszubildenden. Außerdem sind Fachlageristen/innen verantwortlich für die optimale Lagerhaltung und eine sachgerechte Be- und Entladung von LKW. Darüber hinaus werden Lieferpapiere und Zolldokumente erstellt und Logistikprozesse organisiert.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Bei überdurchschnittlichem Abschluss besteht die Möglichkeit nach nur einem weiteren Ausbildungsjahr die Prüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik abzulegen.
Langfristig und mit etwas Berufserfahrung ist auch eine Weiterbildung z. B. zum/r Lagermeister/in oder zum Fachkaufmann/-frau für Einkauf/Logistik (IHK) denkbar.

Was ist sonst noch wichtig?

  • Realschulabschluss oder guter Hauptschulabschluss
  • Zahlenverständnis
  • optimal: Praktikum als Lagerist/in (auch bei OMT möglich)
  • 2 Jahre Ausbildungsdauer und Berufsschule in Syke
Bewerben
OMT - Oelschläger Metalltechnik

Einstieg und Chancenfür Deine Zukunft

Wer sind wir?
Wir sind mit rund 600 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in der Region Mittelweser. Seit der Gründung im Jahre 1946 wachsen wir stetig. Neben zahlreichen Erweiterungsbauten erfolgte im Jahr 2019 die Fertigstellung unseres zweiten Werkes. Unser Standort in Hoya umfasst mittlerweile insgesamt 54.000m². Hier leisten unsere Mitarbeiter in vielen Fachdisziplinen täglich Beeindruckendes. Wir entwickeln und fertigen Systemelemente und Hubmechaniken für die Büromöbelindustrie. Mit unserem Produktionsvolumen gehören wir zu einem der großen Systemlieferanten in Europa, Nord- und Südamerika.

Warum zu uns?
Wir wissen: Der Motor unseres Unternehmenserfolges ist das Zusammenspiel von zukunftsorientierten Produkten, neuesten Produktionstechnologien und dem Know-how unserer Mitarbeiter. Deshalb erwartet Dich bei uns eine kompetente, vielfältige und interessante Ausbildungs- oder Studienzeit. Um optimal auf die Anforderungen der Berufswelt von morgen vorbereitet zu sein, ist der Ausbildungs- und Studienverlauf praxisnah, zukunfts- und teamorientiert gestaltet. Außerdem organisieren wir regelmäßig großartige Ausflüge für unsere Auszubildenden und Studenten, um das Team zu stärken und gemeinsam unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

55

Auszubildene aktuell

4

im dualen Studium

Wie geht es nach meiner Ausbildung weiter?

Du hast Dich in Deiner Ausbildung bei OMT sehr gut entwickelt und gehst mit hervorragenden Ergebnissen aus Deiner Abschlussprüfung? Klasse - Azubis, die sich bei uns besonders engagiert haben, erhalten im Anschluss einen Arbeitsvertrag.

OMT - Benefit

Was bietet OMT über die Ausbildung hinaus?

Wohlbefinden

Gesundheitsprävention & ergonomische Arbeitsplätze.
30 Tage Urlaub im Jahr

Vergütung

Nach vereinbarte Konditionen - dazu zählen u.a. Grundeinkommen, Zuschüsse, monatliche Prämien und Kostenübernahmen.

Ideenmanagement

Durch Deine Ideen wachsen und gemeinsam profitieren.

Oelschläger Metalltechnik

Verantwortung für Mensch und Umwelt

OMT steht für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen, die zur Bildung der Abläufe unseres Unternehmens unverzichtbar sind. Unter anderem setzen wir daher auf den Einsatz regenerativer Energien aus Biogas. Die modernen Steuerungen unserer Maschinen- und Lichttechnik garantieren einen bedarfsorientierten Einsatz von Elektrizität und Material für eine positive Energiebilanz.

Gleichzeitig ist unsere Fertigung so organisiert, dass Überreste aus den Produktionsvorgängen zu 98 Prozent dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden. Die Rückgewinnung von Rohstoffen aus der Oberflächentechnik erreichen wir durch ein spezielles Filterverfahren. Die Effizienz der Anlagen wird so deutlich gesteigert.

Wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 14001.

Deshalb setzen wir zur Deckung unseres Energiebedarfs auf den Einsatz regenerativer Energien aus Biogas.¹

Ausbildung bei OMT

Wie kann ich mich bewerben?

Was gehört in deine Bewerbung?

  • Anschreiben
  • Lebenslauf (ggf. mit Foto)
  • Kopien der letzten zwei Zeugnisse und sofern vorhanden Abschlusszeugnisse
  • Bescheinigungen über Praktika oder andere erwähnenswerte Leistungen

Welche Fragen sollte dein Anschreiben beantworten?

  • Woher kennst du OMT?
  • Für welchen Ausbildungsberuf bewirbst du dich?
  • Warum möchtest du gerade diesen Beruf erlernen, was spricht dich daran an?
  • Hattest du schon Berührungspunkte mit diesem Beruf?
    (z. B. durch Praktika, Hobby, usw.)
  • Was zeichnet dich aus, was sind deine Stärken oder Talente?

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?
Du bewirbst dich am besten digital – entweder über unsere Homepage oder indem Du uns deine Bewerbung per E-Mail sendest. So sparst Du Papier und erhältst alle Rückmeldungen per E-Mail. Wenn wir deine Bewerbung interessant finden und mehr von deinen Fähigkeiten erfahren wollen, erhältst du eine Einladung zum Einstellungstest. Nachdem Du diesen erfolgreich absolviert hast, laden wir dich zum Vorstellungsgespräch ein. Überzeugst Du uns, erfolgt unsere Zusage und die Vertragsunterschrift.

Dein Bewerbungsgespräch
Schau Dir zur optimalen Vorbereitung auf ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch unsere Homepage oelschlaeger.de an und notiere dir Fragen, die Du von uns beantwortet haben möchtest. Sei vor dem Gespräch nicht zu aufgeregt – Wir freuen uns auf Dich und wollen Dich kennenlernen!

Erfolgsgeschichte schreiben

Für Rückfragen:

Katrin Barth
Telefon: 04251 - 816 20
E-Mail: KBarth@oelschlaeger.de

Für Bewerber:

E-Mail: personal@oelschlaeger.de

Jetzt bewerbenWebseite von OMT

Alle offenen Ausbildungsplätze findest du auch in der Jobbörse der Agentur für Arbeit.